#ValenciaGP: Auftakt beim Saisonfinale viel einfacher als zuletzt

15. November 2019
Posted in NEWS

#ValenciaGP: Auftakt beim Saisonfinale viel einfacher als zuletzt

Lukas Tulovic konnte auf der ihm bekannten Rennstrecke unweit von Spaniens drittgrösster Stadt schnell ein gutes Gefühl finden.

Rechtzeitig bis zum Trainingsauftakt beim Saisonfinale in Valencia besserte sich die Wettersituation an der Ostküste des Landes. Aufgrund reichlich vorhandener Streckenkenntnisse ging Lukas Tulovic deutlich entspannter das letzte Rennwochenende der Saison. Das 19-jährige Talent aus Eberbach vermochte sich dann auch kontinuierlich zu steigern. Zum Schluss der zweiten freien Session des Tages fuhr Tulovic 1,2 Sekunden schneller als am Vormittag. Doch nicht nur diese erfreuliche Tatsache gibt Zuversicht für das restliche Wochenende.

 

#3 Lukas TULOVIC (Kiefer Racing, KTM Moto2), FP1: P27 – 1´37.830 (16/16) / FP2: P27 – 1´36.609 (17/17):

„Im Gegensatz zu den Überseerennen, wo ich die Strecken noch nicht kannte, war es heute natürlich einfacher in das Wochenende zu starten. Ich war schon sehr oft in Valencia, daher ging es einfach leichter von der Hand und wir sind gut vorangekommen. Allerdings waren die Bedingungen ein wenig gewöhnungsbedürftig. Vor allem meine ich damit die Reifensituation. Die härteren Mischungen im Vergleich zu den Optionen, die in der Europameisterschaft eingesetzt werden, sind schon eine andere Nummer. In der langen Linkskurve vor der Zielkurve ist man extrem quer und man muss dort das Gas gut dosieren. Ausserdem hat der Wind an manchen Stellen eine Rolle gespielt, da man etwas weiter nach aussen getragen wurde. An diesen Stellen musste ich eben die Bremspunkte ein wenig anpassen.“

„Im Grossen und Ganzen können wir aber mit den ersten Sessions zufrieden sein. Von FP1 auf FP2 haben wir gute Fortschritte gemacht. Trotzdem ist der Abstand zur Tagesbestzeit für meinen Geschmack ein bisschen zu gross. Brad Binder hat allerdings ein super Runde hingeknallt. Es ist aber auf jeden Fall noch Potenzial vorhanden und wir haben noch das dritte Training, um etwas zu finden. Meine Crew hat wieder super Arbeit geleistet. Ich habe mich sehr wohl mit dem Motorrad gefühlt. Daher bin ich sehr zuversichtlich, dass wir weitere Schritte vorwärts machen werden. Die Änderung am Nachmittag hat sich sehr positiv ausgewirkt. In dieser Richtung werden wir also weitermachen.“

 

#ValenciaGP Moto2™ – Kombinierte Zeitenliste FP1/FP2:

1 Brad BINDER / RSA / Red Bull KTM Ajo / KTM / 1´34.622 (FP2)

2 Augusto FERNANDEZ / SPA / FLEXBOX HP 40 / KALEX / 1´35.198 +0.576 (FP2)

3 Fabio di GIANNANTONIO / ITA / MB Convejors Speed Up / Speed Up / 1´35.293 +0.671 (FP2)

27 #3 Lukas TULOVIC / GER / Kiefer Racing / KTM / 1´36.609 +1.987 (FP2)

Contact

Verantwortlicher Betreiber

PB Motorsport Events GmbH
Geschäftsführer Peter Bales
Kantstrasse 11
97074 Würzburg
Telefon: 0931 80 44 04 2
E-Mail: info@pb-motorsport-events.de
Internet: www.pb-motorsport-events.de

Webdesign

Julian Eckert – Fotografie & Design
www.julian-eckert.de
info@julian-eckert.de

Fotos & Text

gp-photo.de by Ronny Lekl

Kiefer Racing

Contact