#WorldSSP2020: Mit Kiefer Racing

30. November 2019
Posted in NEWS

#WorldSSP2020: Mit Kiefer Racing

Lukas Tulovic wechselt mit dem deutschen Traditionsrennstall in die Weltmeisterschaft mit seriennahen 600ccm Rennmaschinen.

Nach einer schwierigen Rookie-Saison in der Moto2-WM setzt Lukas Tulovic seine WM-Karriere in der Supersport-Szene fort. Die Saison 2020 soll für ihn als auch für Kiefer Racing ein Neuanfang sein. Auch wenn die Serie für das 19-jährige Talent aus Eberbach komplettes Neuland ist, weiss Tulovic längst, wie mit einer 600er Rennmaschine umzugehen ist.

Die Supersport Weltmeisterschaft 2020 beginnt am 1. März mit dem Auftaktrennen auf Phillip Island im Süden Australiens. Die Serie umfasst insgesamt 13 Rennwochenenden. Der Höhepunkt für Kiefer Racing und seine zwei Jungstars ist mit Sicherheit das Meeting am ersten August-Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben.

 

#35 Lukas TULOVIC (Kiefer Racing, Yamaha YZF R6):

„Ich freue mich riesig auf diese neue Herausforderung und bin Kiefer Racing sehr dankbar, dass sie mit mir weitermachen. Es war ursprünglich ein Dreijahresplan vereinbart, um mich in der Moto2-WM aufzubauen und vorwärts zu bringen. Doch dann ist alles anders gekommen. Ich bin ehrlich gesagt sehr froh darüber, dass Jochen Kiefer weiter an mich glaubt. Vor allem nach der verpatzten zweiten Saisonhälfte hätte ich eigentlich nicht mehr daran geglaubt. Ich bin daher wirklich sehr, sehr dankbar und werde alles tun, um sein Vertrauen in mich zu rechtfertigen. Nach dem Saisonfinale vor knapp zwei Wochen in Valencia habe ich mir keine grosse Pause gegönnt, sondern sofort mit meinem Wintertrainingsplan begonnen. Ich will ein paar Kilos abnehmen, um bis zum Saisonstart in einer noch besseren körperlichen Verfassung zu sein. Zu diesem Zweck werde ich in den Wintermonaten eine Zeit lang nach Spanien gehen.“

„Auf dem Blatt Papier ist diese Meisterschaft für mich schwer einzuschätzen, obwohl mir eine Supersport-Rennmaschine natürlich längst vertraut ist. 2015 bin ich im Yamaha Cup schon eine R6 gefahren, sowie auch in der spanischen Superstock-Meisterschaft vor einem Jahr. Dieses Motorrad liegt mir sehr gut. Ich freue mich also schon gewaltig darauf, wenn es im nächsten Februar mit dem ersten Rennen in Australien losgeht. Ich freue mich auch auf unser neu zusammengestelltes Team, in dem ich auch einen Teamkollegen haben werde. Thomas kenne ich gut, wir waren bereits einmal in der Moto2-EM vorübergehend Teamkollegen. Das war 2016. Er ist ein cooler Typ und ich kann bestimmt viel von seiner Erfahrung als langjähriger Supersport-Fahrer lernen. Bis zum Saisonstart haben wir viel Arbeit vor uns. Aber ich bin topmotiviert, dies anzupacken und dann in der Supersport-WM voll anzugreifen.“

Contact

Verantwortlicher Betreiber

PB Motorsport Events GmbH
Geschäftsführer Peter Bales
Kantstrasse 11
97074 Würzburg
Telefon: 0931 80 44 04 2
E-Mail: info@pb-motorsport-events.de
Internet: www.pb-motorsport-events.de

Webdesign

Julian Eckert – Fotografie & Design
www.julian-eckert.de
info@julian-eckert.de

Fotos & Text

gp-photo.de by Ronny Lekl

Kiefer Racing

Contact